Produktion

Mithilfe von einer durch Blowups erstellten Zeichnung (CAD/CAM) von dem angelieferten Entwurf, werden in unserer Werkstatt in Heijen (NL) die tatsächlichen Objekte produziert. Dafür können abhängig von der benötigten Expertise und Disziplin, mehrere Facharbeiter von Blowups weingesetzt werden.

Blowups fertigt Objekte aus unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Holz, Polyester, Acrylat, Styropor, Polyurethanschaum und Metall. Manchmal ist eine einzige Materialart die beste Lösung, manchmal eine Kombination aus verschiedenen Materialien. Die durchschnittliche Produktionsdauer bei Blowups beträgt 4 bis 6 Wochen. Die Lieferzeit hängt selbstverständlich stark von dem Objekt ab, das verfertigt werden muss, und von der Menge; ein Teil oder eine ganze Serie.

Manchmal kommen kreative Ideen erst kurz vor einer besonderen Veranstaltung auf. Blowups ist darauf ganz eingespielt. In der Planung werden Notaufträge standardmäßig berücksichtigt.

Produktionskapazität

Das Verfertigen von 3D-Objekten, großen Blow Ups, oder großen Kunstwerken, ist sehr arbeitsintensiv. Dennoch kann Blowups mit 24 Facharbeitern und einer Arbeitswoche von 40 Stunden schnell arbeiten. Blowups weiß, wie wichtig Deadlines für Ihre Kunden sind. Mit einer totalen Produktionskapazität von mehr als 700 Arbeitsstunden kann Blowups nicht nur kurze Lieferzeiten einhalten, sondern auch genau nach den abgemachten Deadlines liefern. Häufig werden die Produkte von Blowups auf Messen, bei Eröffnungen, bei Ausstellungen oder in spezifischen Marketingkampagnen eingesetzt. Zu spät liefern ist für Blowups keine Option.